Concours de composition - Kompositionswettbewerb

Kompositionswettbewerb für liturgische und sakrale Chormusik

Im Rahmen der Festlichkeiten „ 350 Jahre – Maria Schutzpatronin der Stadt Luxemburg 2016 “ organisiert der Piusverband in Zusammenarbeit mit der Diözesankommission der Oktave einen Kompositionswettbewerb. Das Anliegen der Förderung und Neubelebung der liturgischen Musik, besonders im Rahmen der Oktave zur Trösterin der Betrübten, wollen die Organisatoren durch diesen Kompositionswettbewerb verwirklichen.

Öffentliches Konzert mit Verkündigung der Laureaten:
6. Mai 2017, Eröffnung der Muttergottesoktave 2017
 
Der Wettbewerb wird vom Piusverband in Zusammenarbeit mit der Diözesankommission der Oktave organisiert. Das Organisationskomitee setzt sich zusammen aus: Renée Schmit, Präsidentin der Oktavkommission ; Patrick de Rond, Sekretär der Oktavkommission ; Marc Dostert, Domkapellmeister der Kathedrale von Luxembourg ; Paul Breisch, Titularorganist der Kathedrale von Luxemburg ; Albert Brauch, Präsident des Piusverbandes und Laurent Willkomm, Vorstandsmitglied des Piusverbandes.
 
Die Mitglieder der Jury sind:
Pierre Nimax sr., Kapellmeister des großherzoglichen Hofs, Präsident
Paul Breisch, Titularorganist der Kathedrale von Luxemburg, Vize-Präsident
Dominique Debès, Kapellmeister der Kathedrale von Straßburg
Camille Kerger, Direktor des „Institut Européen de Chant Choral“, Komponist
Thomas Kiefer, Domkapellmeisters des Dom zu Trier, Mitglieder
Patrick de Rond, Sekretär
Wann Dir dës Initiativ wëllt finanziell ënnerstëtzen, fannt Dir an der Annexe all néideg Informatiounen.

News...

INFO :

DÉI NEI PROPOSE FIR D'LIDDER AM GOTTESDÉNGSCHT SOUWÉI D'VERGLÄICHSTABELLEN ZWËSCHEND MAGNIFICAT, LAUDATE DOMINUM AN GOTTESLOB TRÉIER FANNT DIR ËNNERT "DOKU" AM TIRANG "SONNDESLIDDER"

 

 

 


 

 

 

 
 
 

Mat der Ënnerstëtzung vun: